Stressfrei durch Resilienz | - Schlaganfall-Hilfe Hamburg e. V. | Schlaganfallhilfe Hamburg |

Direkt zum Seiteninhalt

Stressfrei durch Resilienz |

Gesundheitsförde-rung der Schlag-anfallhilfe-Hamburg

Resilienz durch unser „Mentaltraining“ insbesondere für Angehörige und Helfer von Betroffenen zur dauerhaften Stressbewältigung bei der häuslichen Betreuung


Auch pflegende Angehörige benötigen Hilfe

Nach der Entlassung aus der stationären Rehabilitation werden viele Schlaganfallpatieten von Ihren Angehörigen gepflegt. Eine Studie der Technischen Uni-versität Berlin zeigt, dass diese Helfer zuerst einen patientenorientierten Informationsbedarf haben. Nach den vorläufigen Ergebnissen von Prof. Dr. Gabriele Wilz sind die meisten Familienmitglieder und Helfer damit beschäftigt, die Anforderung des Alltags zu bewältigen. Dies verursacht Stress, das heißt körperliche und seelische Belastungen, die bei Angehörigen und Helfern ihrerseits wieder Krankheiten und Depressionen auslösen können. So lautet ein weiteres Resultat der Studie, der vorgenannten Zielgruppe "Das richtige Angebot zur rechten Zeit", anzubieten. Die Schlaganfallhilfe Hamburg bietet zum einen eine Selbsthilfe-gruppe für den persönlichen Erfahrungsaustausch an. Wir wissen jedoch auch aus Studien, dass viele Familienangehörige und Helfer lieber im Rahmen eiens Einzelcoachings wirsame psychologische Hilfe suchen. Auch hier bieten wir wirksame Hilfe an und zwar das Mentaltraining.

Was ist Mentraltraining?

Als Mentales Training oder Mentaltraining wird eine Vielfalt von psychologischen Methoden bezeichnet, welche das Ziel verfolgen, die soziale und emotionale Kompetenz, die kognitiven Fähigkeiten, die Belastbarkeit, das Selbstbewusstsein, die mentale Stärke oder das Wohlbefinden zu fördern oder zu steigern. Mentaltrainings bedienen sich hierbei des Trainingsprinzips: Durch gezielte, mit Emotionen verbundene und wiederholte Reize auf mentaler Ebene (z. B. die Arbeit mit Wahrnehmungs- und Bewusstseinszuständen) wird das Erreichen von Trainings-Effekten sowie eine verbesserte Selbstwirksamkeit auf körperlicher, emotionaler und geistiger Ebene angestrebt.

Das "Mentaltraining" in der jetzigen Form wurde vom Hamburger Dipl.-Soz.päd. und Gesundheitswissenschaftler Jens Poggenberg im Rahmen seiner über 50-jährigen Arbeit als Mentaltrainier und Hypnose-Coach entwickelt und enthält die drei unten genannten Lernstufen. Es verwandelt Krisen in neue Chancen. Das Zauberwort für diese Veränderung heisst "Resilienz" und ist die gebündelte Kraft Ihres Unterbewusstseins, aus einer deprimierenden Situation wieder in das volle Leben zurückzukehren. Widerstand zu leisten gegen die Zumutungen der Umwelt, den Blick wieder optimistisch nach vorne zu richten und aus einer neuen Selbstsicherheit und inneren Kraft heraus zu handeln und gezielt alles zu verwerten, was konstruktiv ist. Probieren Sie es aus und beginnen Sie noch heute damit.

Resilienz durch das mentale Training für die häusliche Versorgung von Betroffenen durch Familienangehörige und Helfer

Die Schlaganfallhilfe Hamburg hat sich für den Bereich der häuslichen Pflege durch Angehörige und private Helfer für die Resilienz entschieden, weil die häusli-che Pflege häufig sehr anstrengend ist und die Familienangehörigen und Helfer eine wirksame Methode benötigen, die Ihnen neue Kraft aus eigenen Ressour-cen durch Mentaltraining gibt, die Resilienz.

Erste Trainingseinheit (die Tiefenentspannung)

In nur 30 Minuten erlernen Sie die mentale Entspannung und können diese sofort praktisch anwenden. Begleitend zu diesem Lernschritt erhalten Sie ein Hör-buch im MP3-Format zum Training Ihrer Entspannung und Aktivierung der unbewussten Energien. Weitere Vorteile sind:

Die Selbstkontrolle über Körper, Geist und Seele zu erlernen und auszuüben
Entspannung und Ruhe einzuüben
Das Visualisierungstraining zu üben
Bildhafte Vorstellungen zu entwickeln und zu steuern
Die Blitzentspannung regelmässig in Stresssituationen anzuwenden
Den Organismus regelmässig zu entspannen, denn 20 Minuten tiefe Entspannung ersetzen 10 Stunden Schlaf
Die eigenen Ressourcen aktivieren und das Immunsystem stärken

Zweite Trainingseinheit (Aussöhnung mit dem inneren Kind)

Im Rahmen der Kompetenzentwicklung haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen eines mentalen Dialogs mit dem inneren Kind, Voraussetzungen für gewünschte Veränderungen in Ihrem Leben zu überprüfen und ungewünschte Verhaltensprogramme zu löschen, um neue Ziele in Ihrem Leben zu erreichen. Diese auf-deckende Arbeit erfolgt durch das Erlernen und Praktizieren des inneren Dialogs und der Aussöhnung mit dem inneren Kind, um innere Blockaden zu erkennen und wirksam aufzulösen. Diese Neuorientierung führt zu einer besseren Lebensqualität und mehr Gesundheit. Zum Abschluß dieses Lernschrittes erhalten Sie Ihr zweites Hörbuch, mit dem Sie selbstständig arbeiten können. Sie werden durch das gesamte Programm geführt. Lernen Sie durch den inneren Dialog, die Integration des Kindes in uns, wie wir auch im Erwachsenenalter unser volles Potential entfalten können. Denn nur so werden Verletzungen aus der Kindheit nicht länger unser Leben beeinträchtigen. Erschliessen Sie sich neue Quellen voll Kraft und Energie als Erwachsener. Die Voraussetzungen hierfür sind:

Die Aussöhnung mit dem inneren Kind
Das Ego und das Höhere Selbst erkennen
Das volle Potential entfalten
Kreativität und Intuition erlernen
Die Lebensfreude aktivieren
Die Vitalität und Energie trainieren
Entwicklungsmöglichkeiten nutzen
Die Persönlichkeitsentwicklung vorantreiben

Dritte Trainingseinheit (durch Ressourcenaktivierung mit unserem Mentaltraining, die Resilienz trainieren)

Sie wollen Ihrem Leben eine neue Richtung geben, ein Problem überwinden, negative Verhaltensweisen verändern oder lang gehegte Ziele endlich umsetzen, mit dem "Mentaltraining" erhalten Sie ein brauchbares Werkzeug, dass Ihnen die nötige Schubkraft verschafft.  Krisen werden so in Chancen verwandelt. "Re- silienz" nennen Psychologen diese geheimnisvolle Kraft, aus einer deprimierenden Situation wieder in das volle Leben zurückzukehren. Widerstand zu leisten gegen die Zumutungen der Umwelt, den Blick optimistisch nach vorn gerichtet und aus einer Selbstsicherheit heraus zu handeln, die den Grossteil von unbe- rechtigter Kritik abprallen lässt und gezielt vor allem das verwertet, was konstruktiv ist.

Die Voraussetzungen für eine Resilienz im 3. Lernabschnitt ist die Ressourcenaktivierung durch das Erlernen des Mentaltrainings.  In Verbindung mit geeigneten und gezielten Suggestionen werden Ressourcen im Unterbewusstsein neu aktiviert, um erfolglose  Grundüberzeugungen zu überwinden, diese in positive Haltungen zu  verwandeln und Ihren Zielen neue Energie zu verleihen. Sobald Ihnen Ihr neues Ziel klar ist, entwickeln Sie folgende Lernschritte und entwickeln so Ihre Resilienz:

Untersuchen Sie Ihre Motivation und beseitigen Sie unterschwellige Blockaden
Setzen Sie sich spezifische und erreichbare Ziele
Gestalten Sie Ihre Affirmation individuell
Nutzen Sie Ihre Phantasie und Ihr Vorstellungsvermögen richtig

Wie Sie bereits lesen konnten, vermittelt Ihnen dieses Kompaktprogramm bestehend aus der Tiefenentspannung, der Aussöhnung mit dem inneren Kind sowie die Aktivierung Ihrer Ressourcen mit nur drei Lernschritten, eine Soforthilfe im täglichen Leben. Die  Veränderung,  die Sie damit erreichen, heisst "Resilienz" und ist die Kraft Ihres Unterbewusstseins, aus einer deprimierenden Situation wieder in das volle Leben zurückzukehren.

Widerstand zu leisten gegen die Zumutungen der Umwelt, den Blick wieder optimistisch nach vorne zu richten und aus einer neuen Selbstsicherheit und inneren Kraft heraus zu handeln und gezielt alles zu verwerten, was konstruktiv ist. Sie können sich nun allen Herausforderungen im Leben stellen. Und hier geht es zur Gebührenübersicht


Hier können Sie Seite drucken

Zurück zur Startseite


Zurück zum Seiteninhalt